Zur SuS-Seite
Home   News   Forum   Berichte   Termine   Training   Gästebuch   Kontakt   Sonstiges

SuS Langstreckenläufer bei den Frühjahrsmarathons unterwegs

Traditionell finden im Frühjahr und im Herbst die großen Marathon-Veranstaltungen statt. Da die intensive Vorbereitungszeit auf einen solchen Lauf circa 3 Monate beträgt, muss der Läufer oder die Läuferin nicht nur einige Entbehrungen in Kauf nehmen, sondern muss auch den unbeständigen Witterungsbedingungen und der dunklen Jahreszeit trotzen, wenn er/sie sich im Frühjahr der Herausforderung stellen will.

Marion Vogtt und Michelle Alferink waren zusammen mit einer Gruppe der „Südlohner Läufer“ nach Hamburg gereist. Dort wurde am vergangenen Sonntag zum 31. Mal der HASPA Hamburg Marathon ausgetragen. Mehr als 12.500 Teilnehmer hatten es sich zur Aufgabe gemacht, bei windigen aber sonst guten äußeren Bedingungen einen Marathon zu finishen. Michelle Alferink benötige für die 42,195 Kilometer 4:11.53 Stunden, zweiundzwanzig Minuten später lief Marion Vogtt über die Ziellinie (4:33:43 Std.). Beide SuS-Damen waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.

Im nahegelegenen Enschede wurde dort bereits 1947 der erste Marathon ausgetragen. Damals gingen gerademal 51 Aktive auf die Laufstrecke, um sich der Herausforderung Marathon zu stellen.
Am letzten Sonntag waren mehr als 500 Starter auf der Stecke. Unter ihnen die Stadtlohner Läufer Ingo Terliesner und Patrick Holtkamp. Selbstgestellte Vorgabe war es, unter 4 Stunden zu finishen, wobei Patrick Support für Ingo leistete. Beide Läufer erreichten nach 3:57:36 Stunden die Ziellinie und wurden somit dem gesteckten Ziel gerecht.
Der Halbmarathon-Distanz stellten sich Ralf Segbers, Klaus Wansing und Michael Terschluse. Michael benötigte für die 21,095 Kilometer 1:54:51 Stunden, Klaus finishte nach 1:47:29 Stunden. Ralf belegte mit einer Zeit von 1:29:03 Stunden den Gesamtplatz 100 von 2.653 Teilnehmern in dieser Wertung.

Bereits am 10.04.2016 waren Andrea Bach, Matthias Vonk und Franz-Josef Harmeling in Hannover am dortigen Halbmarathon (21.095 Kilometer) unterwegs. Sie berichteten von einem tollen Laufevent und einer perfekten Organisation. Dies alles wurde durch ein sonniges und mildes Frühlingswetter abgerundet. Alle drei SuS’ler waren daher, auch mit ihren Zielzeiten, mehr als zufrieden (Andrea 2:14 Std., Matthias 2:01 Std. und Franz-Josef 2:15 Std.).



oben v.l.n.r.: Ingo Terliesner, Patrick Holtkamp, Michelle Alferink, Marion Vogtt
unter v.l.n.r.: Franz-Josef Harmeling, Andrea Bach, Matthias Vonk



Bericht: Olf Weirauch
Eingetragen von St. Tenbrink am Sonntag, 17. April 2016.




Unsere Partner Intersport Uepping

Augenklinik Ahaus

Thies Bürotechnik

Sparkasse Westmünsterland
©web-tenbrink.de