Zur SuS-Seite
Home   News   Forum   Berichte   Termine   Training   Gästebuch   Kontakt   Sonstiges

» » 30. Silvesterlauf 2013

Petrus muss Läufer sein! Äußerst spendabel zeigte sich der "Wettergott" bei der 30. Auflage des Stadtlohner Silvesterlaufs. Milde Temperaturen und Sonnenschein sorgten in diesem Jahr für ideale Bedingungen und lockten mit 560 Läuferinnen und Läufern das zweitgrößte Teilnehmerfeld in der Geschichte des Silvesterlaufs an die Startlinie. Nur bei der 25. Jubiläumsauflage vor fünf Jahren waren bei ebenfalls optimalen Bedingungen mit 592 Teilnehmer noch mehr Läuferinnen und Läufer dabei.

Als erste Siegerin konnte sich in diesem Jahr Franca Jung (SuS Stadtlohn) in die Ergebnislisten eintragen, die beim Schülerlauf über 1.200 m nach 6:05 Minuten knapp vor ihrem Teamkollegen Felix Claushues (6:11 Minuten) und den übrigen 45 Teilnehmern über den Zielstrich spurtete. Komplettiert wurde das "Podium" bei den Jungen durch Felix Edeler (DJK Coesfeld) und Mathis Brockhoff (LG Coesfeld), während bei den Mädchen Lotte Iker und Noomi Schroer (beide SuS Stadtlohn) der "auswärtigen" Konkurrenz keine Chance ließen. Über die doppelte Streckenlänge setzte sich Cedric Osterholt (SuS Stadtlohn Triathlon) in 8:57 Minuten gegen seine Teamkollegen Paul Völker (9:07 Minuten) und Jonas Osterholt (9:13 Minuten) durch, während Sarah Hisker (SuS Stadtlohn) in 11:41 Minuten vor Liv Grete Krumme und Lea Poelling (beide SuS Stadtlohn) bei den Schülerinnen siegte.

Zum ersten Mal in die Siegerliste des Laufs über 8 km konnte sich bei den Männern Mario Teune (LSG Rosenthal-Ahaus) eintragen, dem nach 28:38 Minuten die Laufstrecke ausging. Jens Seggewiß (Team Saueressig) und Rembert Noldes (Team GT Yellowwings Racing) folgten in 28:55 Minuten bzw. 29:03 Minuten auf dem Fuße bzw. den Plätzen zwei und drei. Schon bekannt aus den Siegerlisten der vergangenen Jahre ist dagegen Lina Völker (SuS Stadtlohn Triathlon), die nach ihren Seriensiegen der Schülerläufe über 2.400 m der letzten drei Silvesterläufe auch bei ihrem ersten Start über 8 km die weibliche Konkurrenz in 31:34 Minuten beherrschte. Laura Hakvoort (FC Vreden) folgte auf Platz zwei in 33:46 Minuten vor Zerline de Boer (TV Vreden) in 33:54 Minuten. Schnellster Walker über die gleiche Distanz wurde "Spaßläufer" Matthias Lammers in 44:38 Minuten, während Hildegard Hövelbrinks (SF Nordvelen) in 59:40 Minuten als erste Frau den warmen Zieltee genießen konnte.

Ein neuer Name, aber kein neues Gesicht, komplettiert schließlich die Siegerliste des Jahres 2013 in der Konkurrenz über 15 km. Thomas Klingenberger, zuletzt im Jahr 2006 noch unter seinem "Mädchennamen" Tegelkamp am Start und als erster im Ziel, bewies mit seiner Endzeit von 50:40 Minuten, dass er bis heute wenig von seiner Form eingebüßt hat, die ihm unter anderem 2003 zum bis heute gültigen Streckenrekord von 50:16 Minuten verhalf. Das Nachsehen hatte dabei Ralf Gottheil (LG Coesfeld), Sieger der Jahre 2011 und 2012, der sich in 54:19 Minuten mit Platz zwei begnügen musste. Chris Lemke (Team Dowe Sport Wear) sicherte sich in 55:58 Minuten Platz drei. Die schnellsten Beine unter den weiblichen Teilnehmerinnen hatte Alexandra Huizenga, die in 1:07:14 h im Ziel war. Auf Platz zwei folgte Marietheres Räwer (VfL Ahaus) in 1:10:35 h, Platz drei belegte Christine Wollschläger (Biketreff Velen) in 1:11:57 h.

Wir wünschen allen Teilnehmern ein erfolgreiches Laufjahr 2014 und hoffen auf ein Wiedersehen beim 31. Silvesterlauf am 31. Dezember 2014!

Bericht: Martin Könning
Urkundendruck 2013
Startnummer eigeben
Auf original Urkunde (nur Text)
Auf leerem Blatt (Text und Logo)

Eure Startnummer findet Ihr in den Ergebnislisten.


Ergebnislisten im PDF-Format:

Ergebnisse 1200 m
Ergebnisse 2400 m
Ergebnisse 8000 m
Ergebnisse Walking
Ergebnisse 15000 m


Bilder vom 30. Silvesterlauf

15000 m 2013

Bilder vom Lauf über 15 km


8000 m 2013

Bilder vom 8000 m Laufen/Walking


Schülerläufe 2013

Bilder der Losbergrunden




Unsere Partner Intersport Uepping

Augenklinik Ahaus

Thies Bürotechnik

web-tenbrink

Sparkasse Westmünsterland
©web-tenbrink.de